Moin, Moin Hier seit ihr richtig!

Wir in Schleswig-Flensburg

Bündnis für Bürger

Aktiv in unserem Verein

Mitglied werden

Mach mit und werde aktiv!

Unterstützen Sie Uns

Sie dürfen gerne Spenden

Über Uns

Unsere politischen Eckpunkte

Unser Verein - Unsere Ideen - Unser Mitwirken

Wir gestalten unser zu Hause, unseren Lebensmittelpunkt mit. Wir sind aktiv in Gemeinde- und Stadträten, wir engagieren uns in den Kreistagen. Wir bringen unsere Ideen ein. Unsere Aktivitäten umfassen auch das Mitwirken in anderen Vereinen und Verbänden.

Unser Motto  ist die Gelassenheit Frei nach dem US-amerikanischen Theologen Reinhold Niebuhr (1892-1971):

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.“

Ralf Bratz, Vorstand - BfB-Wir in Schleswig-Flensburg

Unsere Meinung für eine gute Zukunft

 

Grundlage dafür, dass unsere Menschen, Familien, Senioren, Kinder und Jugendliche, Handwerker, Unternehmen, Landwirte und viele mehr die Herausforderungen unserer Zeit bestehen, dass sie auch aktiv für Klima- und Umweltschutz ihr Leben ausrichten können, Selbstverwirklichung und Teilhabe leben können, ist ein vernünftiges Einkommen notwendig.

Die glücklichsten Menschen leben im skandinavischen Raum. Diese Lebensfreude und Lebensqualität wollen wir auch für unsere Menschen erreichen. Wir brauchen das Rad nicht immer neu erfinden. In vielen Bereichen sind uns die Skandinavier um Meilen voraus. Unsere geografische Nähe zu Dänemark und unsere vielfältigen Kontakte in den skandinavischen Raum begleiten unsere Diskussionen.

Seit rund 20 Jahren gibt es in Dänemark die digitale Schule, alles was die Schüler für den Unterricht benötigen steht ihnen zur Verfügung. Das digitale Amt und das digitale Bürgerpostfach sind in Dänemark Realität. Auch der Bereich Pflege oder Teilhabe von Menschen mit Behinderung hat in den skandinavischen Ländern einen sehr hohen Stellenwert. Es gäbe hier noch mehr Anzuführen, wie z. B. Arbeit und Rente, wo Skandinavien uns weit voraus ist.

Diese Lebensfreude, diese Lebensqualität, dieser gesellschaftliche Zusammenhalt wie in den skandinavischen Ländern ist unsere Motivation, dass auch für unsere Menschen zu erreichen.

Ausschnitt unserer Themenschwerpunkte:

  • Zur Stärkung der Demokratie und des gesellschaftlichen Zusammenhalts sind wir im Bereich Einkommenssicherung und Rente für die Volksabstimmung
  • Wir wollen die beste Bildung und Ausbildung für unsere Kinder – Vorbild Dänemark
  • Grundrecht auf bezahlbares Wohnen umsetzen
  • Digitalisierung für Schule, Handwerk, Unternehmen, Behörden, im privaten Bereich endlich umsetzen und vollenden
  • Stärkung des ländlichen Raums – intelligente Wirtschaftsförderung
  • Mobilität im ländlichen Raum sicherstellen
  • Finanzielle Ausstattung der Kommunen sicherstellen
  • Verwaltungsstrukturreform angehen
  • Klimaschutz umsetzen und leben können
  • Natur- und Umweltschutz gestalten und umsetzen
  • Bäuerliche Landwirtschaft stärken – Weg von der Agrarindustrie
  • Ausverkauf von Grund und Boden an ausländische Investoren verbieten
  • Unabhängige Erzeugergemeinschaften für unsere Landwirte
  • Regionalmärkte aufbauen und fördern
  • und vieles mehr

Informationen zu Corona im Kreis

Aufgrund der Corona-Situation im Kreis Schleswig-Flensburg hat der Vorstand die für das erste Quartal geplante Jahreshauptversammlung verschoben. Wir planen diese im Sommer nachzuholen. Ferner haben wir geplant, diese denn im Freien zu veranstalten, um denn anschließend beim Grillen noch interessante Gespräche zu führen.

LK Schleswig-Flensburg, Stand 06.05.21, Daten vom RKI
Fälle letzte 7 Tage66
Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW32,8
Fälle gesamt2.778
Fälle gesamt/100.000 EW1.381,0
Todesfälle gesamt57
Einwohnerzahl201.156
BundeslandSchleswig-Holstein

Impfen in unserem Kreis:

Um den Zugang für Termine in den Impfzentren für die Bürgerinnen und Bürger, die 80 Jahre oder älter sind, noch einmal zu erleichtern, werden diese per Post ein Schreiben mit einer Telefonnummer und einem persönlichen Pin-Code erhalten. Diese Schreiben werden in verschiedenen Tranchen mit leichtem zeitlichen Versatz ab Ende Januar verschickt. Damit können sich Seniorinnen und Senioren ohne Zeitdruck telefonisch für einen Impftermin registrieren lassen. Die Telefonnummer soll ab dem 1. Februar montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr zur Verfügung stehen. Im Unterschied zu bisher werden Terminbuchungen für über 80-Jährige dabei nicht nur für die Folgewoche, sondern für einen längeren Zeitraum möglich sein. Für die häusliche Pflege sind mobile Impfteams im Einsatz.

Weitere Informationen und Kontakt zu den Impfterminen:

Telefon: 0800 455 655 0 oder 116117

impfen-sh.de

Kreis Schleswig-Flensburg

Derzeit ist im Kreis Schleswig-Flensburg nur das Impfzentrum in Kropp offen. Wann und wie Impftermine wieder vergeben werden können ist unklar. Es ist unklar, wieviel Impfstoff im Kreis zur Verfügung gestellt wird.

Wie sieht es in unsere Nachbarkreisen und Städten aus? Daten vom RKI, Stand 06.05.21

SK Flensburg
Fälle letzte 7 Tage36
Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW39,9
LK Nordfriesland
Fälle letzte 7 Tage50
Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW30,1
LK Dithmarschen
Fälle letzte 7 Tage59
Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW44,3
LK Rendsburg-Eckernförde
Fälle letzte 7 Tage88
Fälle letzte 7 Tage/100.000 EW32,1
%
Positives Feedback
+
Themen
+
Kommentare
+
Beiträge
Standpunkt
Klima-Natur-Umwelt

Ein kleines Video - Wo stehen wir - für uns ein TOP Thema

Themen - Informationen - Neues

Info und Themenbereich

Einkommenssicherung

Grundlage dafür, dass Menschen am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können, dass sie Belastungen mittragen können, ist ein auskömmliches Einkommen. Wir stehen dazu, dass unsere Menschen in jeder Lebenssituation durch klare Regelungen dazu in der Lage sind. Dies geht bei uns ohne Stigmatisierung, Schikane oder Herabwürdigung.

Bildung

Wir wollen für unsere Kinder die beste Bildung und Ausbildung. Dazu brauch man das Rad nicht neu erfinden. Die skandinavischen Länder sind hier der Vorreiter, dieses System wollen wir auch für unsere Kinder und Jugendlichen. Eine Bildungssystem der individuellen Förderung, ohne Ausgrenzung und Schikane.

In guten Händen - Wir in Schleswig-Flensburg

Unser Team

Inge Harder

Vorsitzende

Sitzungsleitung 100%
Mitgliederbetreuung 80%
Vertr. Landesvorstand 80%
Presse 80%

Rolf-Dieter Böhmert

Schatzmeister

Finanzen 100%
Mitgliederbetreuung 80%
Vertr. Landesvorstand 80%
Mitgliederverwaltung 100%

Ralf Bratz

Schriftführer

Schriftverkehr 100%
Mitgliederbetreuung 80%
Webmaster und -design 100%
Datenschutzbeauftragter 100%

Kontakt

Sie haben eine Frage, sie möchten weiterer Informationen. Kein Problem. Nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir werden Ihr Anliegen schnellstmöglich bearbeiten.

Bündnis für Bürger
Wir in Schleswig-flensburg

Sünnerholm 6
24885 Sieverstedt

Connect

BfB - Wieso, Weshalb, Warum

Fragen, die uns immer wieder gestellt werden und unsere Antworten

2011 wurde das Bündnis für Bürger in Neumünster gegründet. Die Gründungsmitglieder waren vielfach in anderen Parteien aktiv, aber die Konzepte, die in den Parteigremien entwickelt und beschlossen wurden, fanden ihren weg zur politischen Umsetzung nicht. Viele fanden sich und ihre Vorstellungen in den Parteien nicht wieder und so ist der Gedanke gekommen etwas neues auszuprobieren. Aus dieser Idee hat sich unser Bündnis für Bürger entwickelt. Die etablierten Parteien gehen die Zukunftsthemen nicht an, hier machen wir ein Angebot, hier bieten wir eine Plattform diese Themen zu entwickeln.

Wir haben bewusst die Rechtsform “eingetragender Verein” gewählt. Ein Verein unterliegt nicht den strengeren Vorschriften des Parteiengesetzes. Außerdem sind wir überwiegend im kommunalen Bereich tätig, wo diese Rechtsform völlig ausreichend ist.

Als Wählergemeinschaft nehmen wir an Kommunalwahlen teil. Bei uns in Schleswig-Holstein sind über 50% der Stimmen für die Kommunalparlamente an Wählergemeinschaften gegangen, diese haben keine Vertretung im Landtag. Wir wollen die Autonomie der Wählergemeinschaften erhalten und streben an, eine Partei als “Bündnis der Wählergemeinschaften” zu gründen. Dies hat aber nur Zweck, wenn ein landesweites Interesse besteht. Es gibt Kontakte und Gespräche, mal schauen was sich entwickelt.

Unsere grundsätzliche Ausrichtung ist der gesellschaftliche Zusammenhalt und das bedingt die Teilhabe aller. Deswegen ist der Bereich soziale Sicherheit und Einkommen der zentrale Punkt in unseren Überlegungen, weil Teilhabe im wesentlichen durch das verfügbare Einkommen bestimmt wird. Die Spaltung der Gesellschaft ist im wesentlichen durch die wirtschaftliche Ausgrenzung bestimmt. Andere Formen der Einkommenssicherung müssen diskutiert werden, der Faktor Arbeit wird in Zukunft immer weniger hier die tragende Rolle sein. Die Herausforderungen der Zukunft kann eine Gesellschaft nur stemmen, wenn man tragfähige Perspektiven anbietet. Ohne Angst in die Zukunft blicken!

Ein Programm in dem Sinne wie andere Parteien haben wir als Verein nicht. Wir sind dabei, unsere Standpunkte zu den politischen Themen auszuarbeiten und wollen diese denn in einem Grundsatzprogramm für unseren Verein zusammenfassen. Dort wo wir zu den Kommunalwahlen antreten, haben unsere Mitglieder ihre Punkte für ihre Stadt oder Gemeinde formuliert und in einem ortsspezifischen Programm zusammengefasst.

Interesse geweckt?

Werde aktiv und mach mit. Wir freuen uns auf dich!